Mit Unterstützung zuhause leben

Die Pädagogische Betreuung im eigenen Wohnraum (PBW) ermöglicht Menschen mit verschiedenen Handicaps, in der eigenen Wohnung zu leben. Sie können ihren Lebensalltag überwiegend selbstständig bewältigen, indem wir ihnen im Rahmen der PBW in folgenden Bereichen assistieren: bei gesundheitlichen Angelegenheiten, bei der Führung ihres Haushalts, bei finanziellen Fragen sowie bei der Arbeit oder zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Unsere pädagogisch ausgebildeten Mitarbeiter unterstützen unsere Klienten entsprechend ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten, damit sie selbstbestimmt und eigenverantwortlich ihr Leben gestalten können. Gemeinsam entwickeln wir die Fertigkeiten und Kompetenzen der Klienten Schritt für Schritt weiter. Dabei beteiligen wir die Klienten an der Planung, Umsetzung und Bewertung der Assistenzleistungen. Je unabhängiger ein Klient wird, desto stärker treten unsere Assistenzleistungen in den Hintergrund. Darüber hinaus motivieren und leiten wir die Klienten an, am gesellschaftlichen Leben ihres Wohnorts aktiv teilzuhaben und dieses eigenverantwortlich mitzugestalten.

Grundsätzlich sprechen wir mit unseren Klienten Termine ab, bei denen sie die individuell benötigte Assistenz in Form von Beratung, Begleitung, Anleitung oder Motivation erhalten. Unsere Mitarbeiter besuchen sie oder verabreden sich mit ihnen auch außerhalb ihrer eigenen Wohnung. Darüber hinaus können die Klienten bei Bedarf auch an bestehenden Gruppenangeboten teilnehmen.

Allerdings lässt sich Unterstützungsbedarf nicht immer im Voraus planen. Deshalb haben wir in unseren Wohnhäusern in Bargteheide und Bad Oldesloe Anlaufstellen eingerichtet, um unseren Klienten auch bei spontanem Hilfebedarf zur Seite zu stehen. Bei akuten Problemen, die keinen Zeitaufschub dulden, stehen wir unseren Klienten auch dort zur Verfügung. Die Erreichbarkeit unserer Mitarbeiter auch außerhalb der vereinbarten Termine vermittelt Sicherheit und bietet unseren Klienten einen verlässlichen und stabilen Rahmen.