Freizeit gestalten

Wir fördern und unterstützen die Beziehungen unserer Klienten zu Angehörigen, Freunden und Bekannten sowie die Kontakte in die Gemeinde und das Wohnquartier.

Die Klienten gestalten ihre Freizeit grundsätzlich eigenverantwortlich. Gerne stehen unsere Mitarbeiter beratend und anleitend zur Seite. Je nach Grad der Selbstständigkeit unterstützen wir unsere Klienten, damit sie selbstbestimmt am sozialen Leben in ihrem Wohnort teilhaben können. Die Unterstützung erstreckt sich auf folgende Bereiche:

  • Planung und Vorbereitung von Freizeitaktivitäten, ggf. Begleitung, zum Beispiel Kinobesuch, Teilnahme Vereinssport, Konzertbesuch
  • Individuelle Urlaubsplanung
  • Wahrnehmung der Rechte und Pflichten als Mieter
  • Teilhabe und aktive Mitwirkung in städtischen Gremien wie im Behindertenbeirat oder Seniorenbeirat
  • Teilnahme und Mitwirkung in Gremien der Stadtentwicklung
  • Teilnahme und Mitgestaltung an kirchlichen und kulturellen Veranstaltungen

Darüber hinaus bieten wir hausinterne Gruppenaktivitäten an, die ein gemeinschaftliches Miteinander fördern, die Integration der Bewohner verbessern und die Einbindung in das städtische Leben unterstützen sollen. Diese werden nach den Wünschen der Bewohner ausgesucht und mit Unterstützung  geplant und organisiert.

Hier einige Beispiele:

  • Spieleabend / -nachmittag
  • Gemeinsam kochen
  • Feste feiern wie Weihnachten, Silvester, Geburtstage
  • Kegeln gehen
  • Schwimmbadbesuch
  • Flohmarktbesuch
  • Planetariumsbesuch in Hamburg
  • Sommerparty / Disco
  • Abenteuertour mit Floß bauen, Hochseilgarten
  • Mehrtägige Fahrten, z. B. nach Berlin, St. Peter Ording, Büsum